0

un nouveau
style de vie

4,8/5,0
Unübertroffene Kundenzufriedenheit
Persönlicher
Assistent

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder telefonisch bestellen möchtenMo - Fr 10 - 19.00 Uhr.
Eingangsbereich

Willkommen in meinem Eingangsbereich!

09/03/2018

Keiner will, dass die Gäste gleich am Absatz wieder kehrt machen, wenn sie in den Eingangsbereich kommen. Hier gibts Tipps zum Flur gestalten.

Nicht nur wir, sondern auch unsere Möbel begrüßen unsere Gäste. Das erste, das unsere Gäste sehen ist unsere Einrichtung im Eingangsbereich. Weil keiner will, dass die Gäste gleich am Absatz wieder kehrt machen, gibts in diesem Artikel ein paar Tipps wie man seinen Flur gestalten kann.

Was braucht man im Eingangsbereich?

The Essentials

Machen wir es mal chronologisch: Es regnet draußen, man kommt zur Tür rein, man genießt die warme Luft. Wohin aber nur mit dem Regenschirm? In den Regenschirmbehälter! So, als nächstes raus aus der nassen Jacke. Nun ist jeder individuelle Geschmack gefragt. Reicht ein Gaderobenhaken? Will ich mehrere gleiche Kleiderhaken in einer Reihe oder verschiedene Gaderobenhaken? Was aber, wenn ich eine Wandgarderobe will? Tja, hier kommt die nächste Entscheidung: Kleiderhaken im modernen, vintage oder shabby chic Stil? Oder doch etwas ganz schlichtes, so wie einen Garderobenständer? Jetzt haben wir aber immer noch die Schuhe an. Gott sei Dank steht die schöne Sitzbank zum Hinsetzen im Flur und macht das Schuhe ausziehen gleich viel leichter.

Bank Londress

Dekorationsideen im Flur

Um morgens nicht zu spät von zu Hause wegzugehen, muss man die Uhrzeit im Auge haben. Also, ist das nächste auf unserer Liste, eine schöne Uhr. Meistens ist am Morgen auch der Flurboden noch sehr kalt. Deshalb gibt es schöne Teppiche, die die Kälte etwas aufhalten können. Für die Schlafmützen unter uns, die immer noch nicht wirklich munter sind, gibts schöne Kissen für die Bank im Flur. So kann man noch einmal ganz kurz die Augen schließen. Jetzt noch schnell in den Mantel rein und los geht's. Wenn dann aber nur die Schlüssel in der Jackentasche wären. Damit man nicht jeden Morgen auf die Suche nach den Schlüsseln gehen muss, gibts tolle Schüsseln, in die man die Schlüssel geben kann.

Was man sonst noch so braucht ...

Die Beleuchtung im Eingangsbereich

Setzt man hier eher auf ein gediegenes Licht oder darf es ruhig heller sein? Die Lampe sollte natürlich zum restlichen Stil der Einrichtung passen. Ist meine Einrichtung im Loftstil, im skandinavischen oder im Landhausstil? Bei dem Loftstil darf es eine etwas gröbere Lampe im industriellen Stil sein. Sie muss nicht unbedingt groß sein, aber dennoch etwas Besonderes. Hierfür eignet sich am Besten eine Wandlampe, diese stiehlt dem restlichen Interieur nicht die Show, bringt aber dennoch industriellen Charme in Ihr Interieur. Für den skandinavischen Stil kann es, zum Beispiel auch eine Stehlampe sein. Groß, aber dennoch schlicht. Diese wird sich in jede Dekoration einfügen und spendet ein tolles Licht. Falls eine skandinavische Stehlampe aber nicht als Flurbeleuchtung reicht, dann kann man diese wunderbar mit einer färbigen Hängelampe kombinieren. Oder darf es eine Wandlampe im industriellen Stil sein? Hier ist es vollkommen in Ordnung die verschiedenen Stile zu mischen. Bei einer Dekoration im Landhausstil ist es vielleicht etwas schwieriger, aber auf keinen Fall unmöglich! Es gibt wunderbare Hängeleuchten im shabby chic Stil. Aber besonders unterstreichen kleine Tischlampen mit vielen Details den Landhausstil. Kerzen und Windlichter tragen auch zu dieser Art von Einrichtung bei. Also wie wäre es mit einer Kombination von Hängelampe, Tischlampe und Windlicht? So kann man auch jeden Tag aufs Neue entscheiden ob man ein gediegenes Licht will oder einen hell beleuchteten Eingangsbereich.

Wohin nur mit all den Handschuhen, Mützen und Schals?

Jeder kennt wohl die Situation, wenn man sich zum Schuhe ausziehen auf die Sitzbank im Flur fallen lassen will und überall liegen Handschuhe und Schals. Wohin nur mit all den Handschuhen, Mützen und Schals? Eine tolle Idee sind die schönen skandinavischen Sideboards. Diese brauchen nicht viel Platz, sind schlicht, bieten aber dennoch genügend Stauraum für alle unsere Wintersachen. Aber der Winter ist ja nicht ein ganzes Jahr lang, deshalb finden im Sommer unsere Taucherbrillen, Schnorchel, Schwimmflossen, usw. ihren Platz in einer schönen Kommode. Diejenigen unter uns, denen das Chaos nichts ausmacht, können aber auch ein Bücherregal als besonderen Dekoaspekt in ihren Flur stellen. Oder darf es vielleicht auch ein TV-Möbel sein? Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Hier kann man ein richtig auffälliges Regal als Eye catcher verwenden. Dafür reicht oft ein anderer Stil oder eine andere Farbe, die unsere Aufräummöglichkeiten im Flur zu etwas Besonderem machen.

Das Notwendige und das unentbehrliche Unnötige

Das Must-have

In keinem Eingangsbereich darf er fehlen: der Spiegel! Noch ein kurzer Blick bevor es zur Tür rausgeht. Ist die Wimperntusche nicht verwischt, schnell den Lippenstift nachziehen, sitzt die Krawatte richtig und wie sehen die Haare aus? Auch bei den Spiegeln gibt es die Qual der Wahl. Ein großer Ganzkörperspiegel oder doch nur ein kleinerer? Sollte er schlicht oder auffällig sein? Bei der Auswahl des Spiegels kommt es sehr viel auf die restliche Inneneinrichtung und auf die Größe des Flurs an. Ein schlichter aber großer Spiegel kann den Eingangsbereich viel größer wirken lassen. Ein kleiner Spiegel braucht aber weniger Platz und darf dafür auch etwas auffälliger sein. Der Vorteil ist auch, dass sie manchmal über einen Ablageplatz für Schlüssel, Lippenstift oder sonstigen Krimskams verfügen. Aber ganz egal ob ein kleiner, großer, eckiger, runder, einfach oder auffälliger Spiegel, sie haben alle die Fähigkeit den Raum zu vergrößern und das Licht im Zimmer besser zu verteilen.

Das eigentlich nicht Notwendige, das man aber trotzdem unbedingt braucht

Jede Frau kennt diesen Moment im Laden, wenn sie mit einem vollen Korb vor der Kasse steht und sich denkt: "Eigentlich brauche ich nichts davon, bis auf diese Glühbirne." Weil es aber zu viel Spaß macht den Flur immer neu zu gestalten und zu dekorieren, gibt es hier die nicht notwendigen Dinge, die man trotzdem braucht.

VASE: Eine neue Vase, ob für Blumen oder Duftdiffuser. Wenn es eine große Vase ist, können auch die Schlüssel ihren Platz darin finden.

BRASSERIETAFEL: Für nette kleine Botschaften für den/die Liebste/n, eine Nachricht an die Kinder oder ein Willkommensgruß für die Gäste. Auf der Brasserietafel kann man die Kinder zeichnen lassen oder sich selbst darauf austoben.

LEUCHTSCHILD: Dieses trägt zur Beleuchtung des Eingangsbereich bei und erfeut uns mit seinem außergewöhnlichen Design. Es wird auf jeden Fall ein einzigartiger Deko-Eye catcher in Ihrer Flurgestaltung sein.

Assoziierte Produkte

Wanduhr Arloy

Wanduhr Arloy

75 Fr.

Silberfarbene Doppelwandleuchte

Silberfarbene Doppelwandleuchte

120 Fr.

Dreifuß-Leuchte Kavinskï

Dreifuß-Leuchte Kavinskï

185 Fr.

Sideboard Van Ness

Sideboard Van Ness

485 Fr.

Spiegel Emily

Spiegel Emily

75 Fr.

Vase Sveg

Vase Sveg

40 Fr.

Ihr mgt unsere artikel? folgt uns

Geheimtipps, Promotionen nur für Abonennten, Dekotipps... Schreiben Sie sich für unseren Newsletter ein und werden Sie Teil der PIB-Gemeinschaft. (Der Newsletter wird nur einmal pro Woche versandt. Wir geben Ihre Emailadresse nicht an Dritte weiter. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.)

Sie mögen dieses Produkt ? Finden Sie online Artikel

Wohnideen für das ganze Zuhause

Dekorationstipps - 24 März 2015

Das Herzstück eines Zuhauses

Dekorationstipps - 18 Oktober 2016

5 trendige Ideen für Ihre zimmerpflanzen 2018

Dekorationstipps - 22 Dezember 2017

6 trendige Ideen für Ihre Küchengestaltung 2018

Dekorationstipps - 18 Januar 2018

4,8/5,0
Unübertroffene Kundenzufriedenheit
Persönlicher
Assistent

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder telefonisch bestellen möchtenMo - Fr 10 - 19.00 Uhr.